DK 6760 Ribe

10-20 Plätze kostenlos

Dänemark
6760 Ribe, Töndervej, P neben Busparkplatz, gegenüber Baumarkt
(von Tönder aus auf der Strasse Nr. 11 nach Ribe, Richtung Centrum - Beschilderung folgen)

Service:
Strom = nein
Wasser = ja
WC-Station = ja
Abfalltonne = ja
beschildert = ja
beleuchtet = ja
Sat-Empfang = ja
Untergrund = Asphalt
nutzbar = ganzjährig


Sehenswert / Aktivitäten:
> Ribe ist die älteste Stadt in Dänemark und bietet eine sehr schöne Altstadt mit historischen Fachwerkbauten und romantischen Gassen und Höfen
> der Dom (Wahrzeichen der Stadt)
> gemütliche Cafes und Restaurants
> Vikinge-Center (Freilichtmuseum über Leben und Arbeiten in der Wikingerzeit)
> Wikinger-Museum
> Wattenmeer-Center
> Ausflug zur Wattenmeer-Insel Mandø (siehe auch Hinweise weiter unten)

Bus-, PKW- und Wohnmobil-Parkplatz in Ribe Zentrum
Hafen in Ribe

verträumte Gassen in Ribe

Ribe bietet einige schöne Cafés und Restaurants

selbstverständlich gibt es auch Möglichkeiten zum Shopping



Ausflug zur Wattenmeerinsel Mandø

Ja, es ist möglich, mit dem eigenen Fahrzeug diese kleine Insel zu erreichen. Zu beachten sind allerdings unbedingt die Zeiten von Ebbe und Flut. Der Weg nach Mandø ist etwas abenteuerlich, aber lohnenswert.
Auf der Insel muß man das Fahrzeug am Zentralparkplatz abstellen und die Insel dann zu Fuß oder per Fahrrad erkunden.
Einen Stellplatz auf Mandø gibt es nicht; allerdings ist ein Campingplatz vor Ort.

Am Festland (außerhalb der Stadt Ribe) gibt es einen Parkplatz. Dort kann man das Fahrzeug parken (auf Ebbe warten, auf den Tag warten ;-) oder eine Wanderung zur Insel machen).

Anschrift:
Mandøvej, 6760 Ribe, Dänemark
Koordinaten: 55.296216, 8.654753
Anfahrtshinweis: 6760 Ribe > Ortsteil Vester Vedsted > Beschilderung Mandø folgen


Serviceeinrichtungen gibt es keine
Untergrund: gepflastert
Achtung: der Platz liegt vor dem Deich; Überflutungsgefahr bei Sturmflut.

Parkplatz am Mandøvej
Blick vom Deich auf den Parkplatz

Blick von der Meerseite Richtung Deich
zur Insel Mandø gibt es auch Traktorbus-Fahrten
Fahrweg Låningsvej zur Insel Mandø
Fahrt durch das Wattenmeer zur Insel Mandø
Windmühle auf Mandø
Sonnenuntergang am Abend vor der Überfahrt nach Mandø

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen